Karneval! Die neue Lyrik in Köln ist da!

Alaaf! und Helau! oder doch lieber Narri-Narro!?

Wie auch immer Sie sich der 5. Jahreszeit nähern wollen, bunt geht es zu. Manchmal gruselig, manchmal befremdlich, und es weckt starke Gefühle, das absonderliche Treiben. So auch bei unseren Autorinnen und Autoren: die eine setzt sich mit seligem Lächeln – so könnte man vermuten – eine rote Pappnase auf, den anderen packt hingegen der Fluchtinstinkt. Wir wünschen jedenfalls viel Vergnügen mit dem „Karneval“.

Die nächste Nummer widmet sich dem Wald und jetzt schon möchten wir auf die Ausgabe 5/2020 hinweisen: im Mai ist das Thema „Paradiese“: gerne können Sie uns bereits jetzt Gedichte auch zu diesem Thema schicken.
Herzlich grüßt Sie Ihre Lyrik-in-Köln Redaktion

Schöne Festtage mit der Januar-Nummer

Liebe Freunde und Freundinnen von Lyrik in Köln,

Denken – dieser Schwerpunkt eröffnet mit der Januar-Nummer 2020 das neue Jahr.
Wir schicken sie Ihnen schon jetzt, um Ihnen schöne Festttage und ein glückliches und gesegnetes 2020 zu wünschen.
Für die neue Nummer haben wir diesmal Recyclingpapier gewählt und hoffen, dass sich das bewährt. Rückmeldungen auch dazu gern an uns, der Flyer ist am 3.1. an den meisten üblichen Verteilstellen auch als Papier erhältlich.
Der Schwerpunkt der nächsten Nummer ist Karneval– Einsendungen sind ab sofort willkommen!
Bis bald und herzliche Grüße


Ihre Lyrik in Köln-Redaktion

Lyrik in Köln im Dezember 2019: Labyrinth

Liebe Freunde und Freundinnen von Lyrik in Köln,

die Nr. 91 präsentiert Ihnen in der letzten Nummer des Jahres labyrinthische Gedichte.

Lyrik in Köln im Dezember 2019

Wir danken allen unseren Lesern und Leserinnen, unseren Dichtern und Dichterinnen, unseren vielfältigen Unterstützern für alles, was Sie im letzten Jahr uns geschenkt haben – ob Aufmerksamkeit, ein Gedicht, einen Rat.

Der Schwerpunkt der nächsten Nummer ist Denken– Einsendungen sind ab sofort willkommen!

Bis bald und herzliche Grüße

Ihre Lyrik in Köln-Redaktion